Wir hinterlassen Spuren

WENN WIR GEHEN, HINTERLASSEN

WIR SPUREN.

 

Ritual im Rahmen des Lehrgangs für Trauerbegleitung der Hospizbewegung Salzburg

  

Bildungshaus Virgil, Mai 2022

 

 


Vortrag mit Ritualimpulsen

WAS IST DAS BESONDERE AN RITUALEN UND WIE KÖNNEN WIR SIE IN DER BEGLEITUNG VON MENSCHEN EINSETZEN?

 

Weiterbildungsveranstaltung für ehrenamtliche Mitarbeiter:innen des Krankenpflegevereins Straßwalchen

  

April 2022 


Ein Abschied vom Elternhaus

Spuren der Kindheit hinterlassen, Abschied nehmen und Erinnerung bewahren
Bild: Pixaby

Vor der Übergabe des vormaligen Elternhauses an die neuen Besitzer schenken sich die erwachsenen Geschwister ein Ritual.

 

Um zu verabschieden, was dort erfahren wurde. Um Dank auszudrücken an Großeltern und Eltern. Und um im Herzen zu verankern und mitzunehmen, was sie an Freude und Schönem mit dem Ort ihrer Kindheit und Jugend verbinden.

 

12/2021 bei Enns, Oberösterreich


Raunächte - die Zeit zwischen den Jahren

Hausräucherung

ES IST AUCH DIE ZEIT DER ORAKEL

UND DER MAGIE.

 

Die Raunächte zwischen 25. Dezember und 6. Januar werden auch Lostage oder heilige Nächte genannt („losen“ bedeutet so viel wie „die Zukunft vorhersagen“).

Die Kelten praktizierten in diesen Nächten vor allem Schutzriten, wie auch das „Räucherngehen“.

Diese Nächte sind eine Zeit der Ruhe und Einkehr. Altes vergeht, Neues beginnt. 


Ein Licht geht um die Welt

Ritual zum Gedenktag für zu früh, still geborene Kinder

WORLD WIDE CANDLE-LIGHTNING

Jeden 2. Dezembersonntag stellen Menschen um 19.00 Uhr Lichter in ihre Fenster. Während die Kerzen in der einen Zeitzone erlöschen, werden sie in der nächsten entzündet - eine Welle des Lichts geht um die Welt. Jedes Licht steht für ein früh verstorbenes Kind, das unser Leben erleuchtet hat.


Familienritual im Advent

24 BILDER ERZÄHLEN GESCHICHTEN

 

Im Vorfeld wählt ein Familienmitglied 24 Fotos vom vergangenen Jahr, zwei Bildmotive je Monat. Jeden Tag im Advent wird reihum eine Fotorolle gezogen und im Familienkreis geöffnet. Man erinnert sich gemeinsam, spricht darüber, lacht, weint, vergibt Bildtitel und lässt so den Advent über das vergangene Jahr Revue passieren.


Sommersonnenwende 2021

WORAN WACHSEN WIR?

 

Was brauchen wir, um in unsere volle Kraft zu kommen, in ihr zu sein und zu bleiben?

 

06/2021, Bildungshaus Virgil


Rituale in der Trauer- und Hospizarbeit

 

Ritual im Rahmen des Aufbaulehrgangs Trauerbegleitung 2021

 

 

Hospizbewegung Salzburg, Juni 2021

 

 


Mother Earth Day - 22. April

Tag der Erde - Rituale für Mutter Natur

Der Earth Day wird seit 1990 weltweit gefeiert. Er bietet Raum, unsere Wertschätzung für die lebendige Erde auszudrücken und mit ihr in Verbindung zu gehen. Getragen wird dieses globale Ereignis vom gemeinsamen Wunsch nach Frieden und Heilung.

 

 


Frühlingsritual im Mondseeland

WIR SIND BEREIT FÜR DAS NEUE

 

Start in die neue Gartensaison - Frühlingsritual mit dem Mondsäer-Gemeinschaftsgarten:

 

Mondsee, OÖ


Ahninnenritual

ZURÜCK ZU MEINEN WURZELN

 

Ich teile meine Lebensaufgabe mit meinen Ahninnen und Ahnen und gebe ab, was ich nicht zu lösen vermag.

 

Damit unterbreche ich das Weitergeben einer Last in meiner Ahnenreihe und schenke mir selbst und meinen Wurzeln liebevolle Aufmerksamkeit.

 

Februar 2021, Ebenau/Salzburg


Ein besonderer Adventskalender

Weihnachtsritual für die Familie

24 DINGE, DIE ICH AN DIR MAG

 

An jedem Tag im Advent zieht man ein Kärtchen und liest im Familienkreis, was andere, die im Vorfeld die Kärtchen beschrieben haben, an einem selbst besonders gern haben. 

 

Ein Familienadventskalender oder als Adventsgeschenk an Menschen, die man gern hat.


Die Natur im Wandel der Jahreszeiten

Frühling - Sommer - Herbst - Winter / Ritual mit Jugendlichen

JAHRESKREISMANDALA AUS NATURMATERIALIEN

 

Gelegt von einer Jugendgruppe

11/2020, Seekirchen/Salzburg


Gedenktag für Sternenkinder

WORKSHOP RITUALENTWICKLUNG

WORLDWIDE CANDLE LIGHTNING

 

Gemeinsames Stärkungsritual in der Natur für das Hospizteam Region Schladming 

 

 


Geburtstagsritual zum 70er - Lebensstab für Dank und gute Wünsche

  

Lebensfeste feiern

 

GEBURTSTAGSRITUAL 

 

Dank für die wertvolle Begleitung und gute Wünsche für den weiteren Lebensweg beim Geburtstagsritual für Elisabeth von ihren Patenkindern.

 

 Juni 2020, Elixhausen bei Salzburg


Sommersonnenwende

WIR ÜBERGEBEN DEM FEUER ALLES, WORIN WIR GEFANGEN SIND - ZUR WANDLUNG IN NEUE ENERGIE.

 

 Juni 2020, Sankt Lorenz


Natur im Jahreskreis erleben

RITUALERLEBNIS IN DER NATUR MIT DEN ELEMENTEN WASSER UND ERDE

Workshop für ritualinteressierte Menschen, die verstärkt wieder den Bezug zur Natur und zu den Elementen im Jahreskreis suchen und neue Impulse und Ansätze für ihr privates und berufliches Umfeld kennen lernen möchten.


Hospiztag 2019 - SINN( )erfüllt LEBEN

IMPULSVORTRAG: MACHEN RITUALE SINN?

 

Anschließend Workshop mit gemeinsamem Ritualerlebnis

Oktober 2019 - Hospiztag Salzburg


Reisesegen - Abschiedsritual Pilgerwanderung
Reisesegen Pilgerwanderung

 

Entsendungsritual

 

Gestärkt und begleitet von den guten Reise-wünschen ihrer Freundinnen und Freunde macht sich Sylvia auf ihren Pilgerweg nach Santiago de Compostela.

 

Mondsee, Oktober 2019

 


Abschiedsritual Pax Natura, Maria Plain

Abschiedszeremonie und Urnenbeisetzung - Naturbestattungsfläche Salzburg, Juli 2019 


Stärkungsritual für BPW Salzkammergut

Netzwerk der BPW-Frauen

Hotel Eichingerbauer, St. Lorenz / Mondsee, Juni 2019


22. April - ErdNester am Tag der Erde

Der Tag der Erde wird seit 1990 alljährlich am 22. April in über 175 Ländern gefeiert

und soll die Wertschätzung für unsere lebendige Erde stärken und an die Notwendig-keit einer nachhaltigen Lebensgestaltung zum Wohl aller Wesen erinnern.


"Die Welt der Frauen" -            Sehnsucht nach Ritualen

                                                                                                     Ausgabe 12/2018

Download
Beitrag_Sehnsucht nach Ritualen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.3 MB

Rauhnächte - die Zeit "dazwischen"

Sie gelten seit jeher als mystisch und magisch. In diesen Nächten wird das Schicksal neu verhandelt, so sagte man vielerorts. Das Naturgeistervolk zieht aus, um in diesen Nächten die Kräfte neu zu weben. Schon in alten Zeiten wurde in den Rauhnächten Träume und Visionen gedeutet und die Zukunft vorhergesagt. 

 

Die Rauhnächte können wegweisen für das neue Jahr: Wir dürfen Vergangenes loslassen und alles Neue im Leben  willkommen heißen. 

 

Bild: Verlag Irisiana - Jahreskreis


Ritual zur Lebensmitte - 50. Geburtstag

Lebensmitte - Geburtstagsritual

FREUDVOLL UND GESTÄRKT TRETE ICH ÜBER DIE SCHWELLE MEINER LEBENSMITTE! 

Eine bewegte Zeit liegt hinter mir ... ich habe "den Sprung ins Neue" vollzogen.

Es berührt mich zutiefst, wie etwas in mir um diesen Sprung "wusste" und springen wollte!               Zitat der Geburtstagsfrau


Sommersonnenwende

VERBUNDEN MIT UNSERER LEBENSKRAFT, ENTFACHEN WIR DAS FEUER IN UNS. 

 

Feuer, Feuer lass dich rufen! 

Komm, komm - sei bei uns heut Nacht.

 

 


Ritual zum Muttertag - wir alles sind Mütter und Väter, von unseren Kindern, Ideen und Projekten

Danke für den freundlichen Nachmittag und das Wohlwollen!

Ich habe wieder neue Erkenntnisse gewonnen, die mich bereichern.

Zum Einen, dass es ein Segen ist, dass meine Mutter noch lebt. Und zum Anderen, dass ich ihr zeigen werde, dass ich mir selber Mutter sein kann und ich geduldiger und warmherziger mit mir bin.

 

Feedback einer  Teilnehmerin


Netzwerk Rituale Österreich

RITUALTAGUNG 2018

Netzwerk Rituale Österreich

Ritual zum Tag der Erde

 

Seminarhaus Grillhof Tirol/Igls, ritualnetz.at


Startritual in den Frühling


Wintersonnenwende

IN DER STILLE DER NACHT WENDEN WIR UNSER GESICHT DEM NEUEN LICHT ZU. 

Wir werden ruhig. Sehen in das wachsende Licht. Und hören hin, was kommen darf. 

          

Dezember 2017, Kulturgut Höribach - Sankt Lorenz / Mondsee


Schwellenritual zum 10. Geburtstag

ABSCHIED VOM ERSTEN JAHRZEHNT - ÜBERTRITT VON DER KINDHEIT IN DIE JUGENDPHASE                                                                          Faistenau / Salzburg, 2017


Wir kommen in die Kraft des Elements

Fotos: I. Hiller

WIR VERBINDEN UNS MIT DER KRAFT DES ELEMENTS & LADEN DIE STÄRKENDE LUFT IN UNSER LEBEN EIN.

Franking/Holzöstersee, 2017

 

Beim gemeinsamen Luftritual erleben wir die Vielseitig-keit des Elements und spüren, wie Luft uns in unserer aktuellen Lebenssituation stärken kann.

 

Ich denke die ganze Zeit noch an das Luftritual. Der Wind erinnert mich immer wieder sehr positiv daran - überhaupt nehme ich ihn jetzt viel positiver wahr. Früher war er mir lästig - jetzt freue mich, ihn zu spüren.                     

 

Feedback einer Teilnehmerin